Grundnährstoffe

Die so genannten Grundnährstoffe oder Makronährstoffe sind die Bestandteile unserer Ernährung, aus der unser Körper seine Energie bezieht. Zu diesen drei Makronährstoffen zählen Kohlenhydrate, Protein (Eiweiß) und Fett. Dabei liefert 1 Gramm Fett so viel Energie wie 2 Gramm Kohlenhydrate oder 2 Gramm Protein. Diese drei Nährstoffe bilden den Hauptbestandteil unserer Ernährung und kommen selbst zu sehr großen Teilen in unserem Körper vor. Das Verhältnis zur Deckung unseres täglichen Energiebedarfs durch diese Nährstoffe sollte in etwa so aussehen, dass wir unseren Energiebedarf zu etwa 50% durch Kohlenhydrate, 25% durch Eiweiß und zu 25% durch Fett decken. Dabei muss bei der Erstellung von gesunden Ernährungsplänen berücksichtigt werden, dass jeder Körper einen individuellen Bedarf hat und man sich an solche Richtwerte nicht auf Biegen und Brechen klammert. Es gibt auch verschiedene Ernährungsweisen wie zum Beispiel Low Carb, die das Verhältnis gezielt abändern und zum Beispiel den Anteil der Kohlenhydrate an der Deckung des täglichen Energiebedarfs drastisch auf etwa 10% oder noch weniger reduzieren.

Schreibe einen Kommentar