Wasser

Eine ausreichende Wasserzufuhr ist unter anderem für den Blutdruck und Blutkreislauf wichtig, für den reibungslosen Ablauf von Stoffwechselprozessen und viele weitere wichtige Prozesse. Eine erwachsene Frau sollte am Tag etwa 1,5 – 2 Liter Wasser trinken. Ein Mann etwa 2 – 2,5 Liter Wasser. Auch diese Angaben sind natürlich kein festes Maß, jedoch sollte darauf geachtet werden, dass vor lauter Alltag nicht das Trinken vergessen wird.

Ein gesunder Ernährungsplan, der die Ernährung umfassend behandelt sollte natürlich auch das Trinken berücksichtigen. Hier macht es durchaus Sinn eine Zwischenmahlzeit beispielsweise durch einen Smoothie zu ersetzen, um dem Flüssigkeitshaushalt einen kleinen zusätzlichen Anschub zu geben. Aber auch bei anderen Ernährungsplänen, die z.B. Abnehmen zum Ziel haben, sollte auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr geachtet werden. Denn durch die Flüssigkeitsaufnahme wird das Sättigungsgefühl verlängert und entsprechend das Hungergefühl reduziert, da die aufgenommenen Ballaststoffe ausreichend Flüssigkeit haben um aufquellen zu können.

Bei einem Ernährungsplan, der eine besonders proteinreiche Ernährungsweise vorsieht, vor allem beim Muskelaufbau oder bei den so genannten low carb Diäten, sollte auf extra viel Flüssigkeit geachtet werden. Denn nur so schützt man die Nieren vor Schäden durch die erhöhte Proteinverstoffwechslung.

Für Sportler ist Trinken besonders wichtig. Gerade beim Muskelaufbau kommt es zudem zu einer wesentlich erhöhten körperlichen Betätigung durch Kraftsport. Die Mengen, die der Körper dabei an Flüssigkeit ausschwitzt unterschätzen viele. Schon bei einer mittleren sportintensiven Betätigung schwitzen wir etwa 0,5 – 1 Liter Wasser in der Stunde aus. Sind es sogar besonders intensive Belastungen, so verlieren wir ganze 3 Liter Wasser in der Stunde!

Schreibe einen Kommentar